« Zur Übersicht

Ökologie bei EM-Chiemgau

Nachhaltigkeit-Umweltschutz-EM-Chiemgau-Engagement

Die Umwelt liegt uns am Herzen ♥

Umweltschutz bei der Verpackung

Das Thema Umwelt liegt uns sehr am Herzen. Darum beschäftigen wir uns seit über 20 Jahre mit Systemen, die Chemie reduziert, bzw. unnötig macht.
In den letzten Jahren haben wir Produkte, bei denen es möglich war, die Kunststoff-Verpackungen in Papierverpackung verändert. Manche Produkte fermentieren (noch) in der Verpackung und/oder der Feuchtigkeitsgehalt verhindert die Papiervariante.

Kunststoffkanister wurden bereits und werden zugunsten der Bag in Box Verpackung ausgetauscht. Für dieses System wird nur ein geringer Plastikanteil für den Beutel verwendet, die Umverpackung ist ein Karton. Zudem verlängert sich das MHD von EM in diesem Gebinde.
Unsere Sprühflaschen werden aus 100% Bio-Kunststoff hergestellt und die Literflaschen von EM-blond, EM-aktiv, EM-Mikrorein und alle anderen Liter Gebinde werden zukünftig in recycelten Kunststoffflaschen angeboten. Man erkennt dies an der leicht grauen Farbe der Flasche.

Seit einigen Monaten werden Kartons mithilfe einer Verpackungspolstermaschine so geschreddert, dass wir sie als Füllmaterial für unsere Pakete nutzen können.

Nachfüll-Station bei EM-Chiemgau

Abfüllanlage_zum_Nachfüllen

Seit einiger Zeit kann man bei uns im Laden an unserer Abfüllstation das EM (EM-blond, EM-aktiv, EM-Mikrorein und EM-Spüli) in gebrauchten EM-Flaschen und Kanister nachfüllen. Nachgefüllt werden 1 L Flasche und 5 L Kanister.
Wenn Sie weiter weg wohnen, fragen Sie doch bitte Ihren EM-Händler, ob er nicht auch eine Abfüllstation anbieten kann.

Regenerative Landwirtschaft

Neue Wege in der Landwirtschaft
Der Einsatz von EM-Produkten teils in Kombination mit natürlichen Hilfsmitteln wie Pflanzenkohle und Gesteinsmehl in der Landwirtschaft, im Garten sowie im Haushalt macht es möglich, die natürlichen Lebensgrundlagen (künftiger Generationen) zu erhalten und ökologische Kreisläufe zu schonen. Unsere Kulturlandschaften mit den darin lebenden Pflanzen, Tieren und Menschen werden dadurch gestärkt und so ein aktiver Beitrag zu deren Lebenserhaltung und zum Gemeinwohl geleistet.
Durch die Mitwirkung an Studien und praxisnahen Forschungsprojekten, insbesondere im Bereich der regenerativen Landwirtschaft, werden nachhaltige Lösungen für überregionale ökologische Probleme, wie Humusabbau, Bodenverdichtung, Eintrag von Nährstoffen ins Grundwasser und Verlust der Biodiversität, entwickelt und erprobt.

Nachhaltigkeit Zulieferkette | Produktion

Produktion unserer Produkte
Der Einsatz von gentechnisch veränderten Mikroorganismen und Rohstoffen ist in allen unseren Produkten ausgeschlossen. Um den CO2-Ausstoss beim Transport der Rohwaren zu reduzieren, beziehen wir, wo möglich, Produkte aus der lokalen Umgebung.

Ökologischer Landbau
Der Großteil unserer Produkte zur Bodenverbesserung, Pflanzenstärkung und Fütterungsoptimierung ist in der FiBL-Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland gelistet. Die eingesetzten Rohstoffe sind daher nach strengen ökologischen Kriterien ausgewählt mit der jeweiligen FiBL-Konformitätsbestätigung als Grundlage.

Knapp 70% unserer eigens hergestellten Produkte sind für den ökologischen Landbau mit entsprechend zugelassenen Rohstoffen konzipiert.

Strom
Wir beziehen unseren Strom ausschließlich aus regenerativen Quellen von den Stadtwerken Schwäbisch Hall.

Ökologische Verpflegung

Seminare
Das Catering für Veranstaltungen in der Chiemgau-Akademie wird von Hans Blösl – einem in Prien am Chiemsee ansässigen Familienunternehmen bereitgestellt. Ausgesuchte regionale und ökologische Produkte, beste Qualität und saisonale Vielfalt stehen hier in Vordergrund. (Chiemsee Catering)

Bio-Produkte
Wöchentlich erhalten wir Bio-Naturkost von der Gemüse-Fee Gudrun Bonn. Auch hier sind regionale Bio-Produkte die erste Wahl.  (Gemüsefee)
Regionale Bio-Milch erhalten wir wöchentlich in umweltschonenden Mehrwegflaschen direkt vom Bioland-Betrieb Wendlerhof in Stephanskirchen/Baierbach geliefert.

Ökologisches Verhalten der Mitarbeitenden

Ökologisches Bewusstsein
Als Unternehmen, das Produkte für eine nachhaltige Lebensweise herstellt und verkauft, pflegen wir auch im Betrieb eine Kultur, die es den Mitarbeitenden ermöglicht, das eigene ökologische Bewusstsein zu stärken.

Beispiele:
– Verwertung aller organischen Abfälle (Mitarbeiterküche) zu Bokashi
– strikte Mülltrennung im gesamten Betrieb (gesamter Restmüllanteil passt in eine haushaltsübliche Mülltonne)

Ökologische Ernährung
EM-Chiemgau fördert ökologische Ernährung:
– Kaffee/Tee – fairtrade & ökologisch
– Obst/Gemüse – direkt aus dem eingenen Schaugarten oder vom lokalen Bio-Lieferdienst
– Milch – wöchentliche Lieferung vom Bio-Bauernhof aus der Region