« Zur Übersicht

EM-Tage Informationen

Blog-Header-EM-Tage-2019-Enkeltauglich-Leben

Das waren die EM-Tage 2019 | 3./4. August !
Wir bedanken uns herzlich bei den rund 1.400 Besuchern, den 25 Referenten und Workshopleitern, den Ausstellern und den zahlreichen Helfern & Unterstützenden!
Hier geht´s zum Rückblick EM-Tage 2019!

Schon bald wird ein Aftermovie, sowie einige Vorträge online auf Youtube veröffentlicht!
· EFFEKTIV MITEINANDER · Enkeltauglich Leben

Die EM-Tage finden am 3. und 4. August 2019
in 83071 Stephanskirchen statt.


Hier finden Sie Informationen über die EM-Tage:

Allgemein | Tickets

>> Landwirtschaftliches-Symposium mit Diemar Näser und Friedrich Wenz

EM-Tage im Chiemgau am 3./4. August 2019
Herzlich laden wir Sie zu den EM-Tagen zu uns nach Högering ein. Feiern Sie mit uns das Effektive Miteinander der Natur. Die vielen positiv gestimmten Menschen an den EM-Tagen erzeugen eine Schubkraft, die uns alle danach wieder tatkräftiger sein lässt, denn „Effektiv Miteinander“ ist ein Gebot in dieser Zeit. Das Bedürfnis und die Freude am Wissensaustausch ist an den EM-Tagen deutlich spürbar. Die EM-Tage sind eine gute Gelegenheit EM-Freundschaften aufzufrischen, neue Leute zu treffen und sein Wissen über EM zu vertiefen.

In diesem Jahr findet zum 10 mal dieses Wissenssymposium im Chiemgau statt. Unter dem Motto „Enkeltauglich leben“ vermitteln rund 20 Referenten in Vorträgen, Workshops und praktischen Vorführungen ihr Wissen und ihre Erfahrungen.
Die Themenvielfalt der EM-Anwendungen bei der Reinigung, Garten, Gewässer, Tierhaltung, Humanbereich und der regenerative Landwirtschaft verspricht wie immer sehr spannend zu werden.
Aber auch Themen wie Gemeinwohlökonomie, Gewässerökologie, Humusaufbau und CO2 Speicherung stehen dieses Jahr im Fokus und werden auch in einem großen Podium diskutiert.

Um auf die Herausforderungen unserer Zeit reagieren zu können bedarf es neuer Wege und Systeme. Die EM-Tage sind der größte Event dieser Art in ganz Europa.

Das bunte Rahmenprogramm mit Attraktionen für Kinder und dem EM-Markt machen die EM-Tage zu einem gern besuchten, vergnüglichen Erlebnis im wunderschönen Chiemgau.

Vorträge am Samstag:

Christoph Fischer
„Brücken zu einem enkeltauglichem Leben“

Friedrich Wenz
„Wüste zum Paradies – Pflanzen als Wegbereiter“

Rainer Steidle
„Der EM-Garten im Jahreskreis“

Barbara Geiger
Schauspiel Fräulein Brehms Tierleben „Kuh“

Erika Kirschner
„Reinigung mit EM-Produkten“

Günter Grzega
„Gemeinwohl statt Neoliberalismus“

Peter Schuster
„Gemeinwohlzertifizierte Gemeinde Kirchanschöring  “

Hans Weinzierl, Marlene Gruber
„Grundwasserschutz in Bayern – eine Illusion?“

Hannes Lichtmannsegger
„Berghotel Rehlegg – regional  nachhaltig“

Gerald Dunst
Humusaufbau kombiniert mit CO² Zertifikat-Handel



Thema des Podiums „Leben wir enkeltauglich?“

Referenten auf dem Podium:

  • Hans-Jörg Birner, Bürgermeister aus Kirchanschöring
  • Rainer Auer, Bürgermeister aus Stephanskirchen
  • Gerald Dunst, Pionier Ökoregion Kaindorf
  • Dr. Franz Ehrnsperger, Brauerei Lammsbräu
  • Christoph Fischer, EM-Chiemgau
  • Franz Galler, Gemeinwohl Ökonomie Experte
  • Günter Grzega, Vorsitzender des Ethik-Beirats der Sparda-Bank München eG
  • Hannes Lichtmannegger, 4 Sterne Berghotel Rehlegg in der Ramsau
  • Dietmar Näser, Bodenexperte
  • Friedrich Wenz, Bodenexperte
    Moderation: Angelika Ertl, Moderatorin bei ORF, Autorin des Buches „Jetzt haben wir den Salat“ und „Das große Boden ABC

Vorträge am Sonntag

Brigitte Brunner
„Grün, die Farbe der Heilung“

Dierk Augustin
„Pflanzenkräfte wecken“ (angefragt)

Susanne Vierthaler
„Unser Weg zum EM-Weinbau“

Maximilian Huber
„RÜCKGRAT zeigen – RÜCKHALT geben“

Hemma Ehrnsperger
„Probiotische Darmsanierung“

Prof. Dr. Konrad Steiner
„Umgesetzter Artenschutz am Beispiel Österreich“

Mag. Angelika Ertl
„Meine Erfahrungen mit Terra Preta, Bokashi und Mulch“

Barbara Geiger
„Schauspiel Fräulein Brehms Tierleben „Der Wurm““

Christoph Fischer
„Visionen nähren die Zukunft“

 

Traditionell finden am Montag (5. August) nach den EM-Tagen zwei Besichtigungstouren zu EM-Betrieben statt.

Eine Vorstellung der Betriebe finden Sie hier

Bustour 1: Gärtnerei Evi Gampl + landw. EM-Milchvieh-Betrieb Martin Rumpel mit 50 Milchkühen in Wiechs bei Bruckmühl
Bustour 2: Klostergärtnerei Attl & EM-Landwirtschaft
mit Milchkühen und Ackerbau bei Familie Sichler in Grassau

Die Anmeldung zu den Bustouren erfolgt über den Ticketkauf.

Tickets
Im Onlineshop von EM-Chiemgau bis zum 14. Juli zum Vorverkaufspreis
Jetzt Ticket kaufen
Tickets können auch an der Tageskasse erworben werden.

[nach oben]