Hemma Ehrnsperger: Ohne Mikroorganismen gibt es kein Leben

EM-Tage_2019_Hemma-Ehrnsperger_Probiotische_Ernährung
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1)

(Textbeitrag von Robert Stockbauer)

Hemma Ehrnsperger ist eine hochkarätige Expertin in der Darm-, bzw. allgemeinen Gesundheitsvorsorge. Sie ist stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und mit vollem Engagement bei der Sache.

Der Darm ist das Tor zum Himmel, sagten schon die weisen Gelehrten aus fernen China. Die Darmgesundheit ist in aller Munde und mit Hemma Ehrnsperger hatten die Zuschauer an dem Sonntagvormittag (EM-Tage 2019) eine wahre Expertin zur Hand.

„Wie kommt man der Natur am nächsten“? Diese Frage stellt sich Hemma Ehrnsperger ununterbrochen. Sie ist bekannt für die präzisen Analysen der Erfahrungen Ihrer Stammkunden. Diese Expertise bewies Sie auch in Ihrem Vortrag bei den EM-Tagen.

„Das Leben sitzt im Darm“

Die Darmbakterien sind Schutzbarriere gegen eindringliche Keime und Gifte von außen. Sie unterstützen das Immunsystem, indem Sie in der Darmwand die Antikörperbildung und Lymphaktivität fördern. Sie spalten unsere Nahrung auf und bilden lebenswichtige Hormone, Enzyme und Vitamine.

Die Darmexpertin ist bekennende Anwenderin von den wirksamen EM-Produkten – „Multi Impuls“ und „Red Redox“ und hat damit bereits vielversprechende Erfolge bei sich selbst und Ihren Kunden erzielt.

Ihre neueste Erkenntnis war das effektive Zusammenspiel mit dem wiederentdeckten Vitalpilz Zunderschwamm. Der Beta Glucan Komplex des Zunderschwamms erhöht die Bioverfügbarkeit von Vitalstoffen durch die höhere Resorptionsoberfläche im Darm und ist somit eine Bereicherung in der Gesundheitsvorsorge.

Aus ihrem Vortrag:

  • Vollständig ausgebreitet besitzt der Dünndarm mit 300 – 500m² eine wesentlich größere Oberfläche als die Haut mit ca. 1 –  2 m²
  • Neurogastroenterologen haben herausgefunden, dass z.B. 90 % der Produktion von Serotonin im Bauch stattfindet. Das heißt, dass unsere Stimmungen wie z.B. Depressionen in erster Linie im Bauch lokalisiert sind.
  • Man fand heraus, dass die Nervenschädigungen bei Parkinson und Alzheimer bereits im Darm zu finden sind, bevor man sie im Hirn feststellt.
  • 70 % unseres Immunssystems sitzt im Darm.  Darmbakterien fördern in der Darmwand die Bildung von Antikörper.
  • ca. 1 Billiarde Darmbakterien besiedeln als Mikrobiota unseren Darm. Für eine gesunde Darmflora sind sie lebensnotwendig.
Barrieren_ im_Darm_Bioverum

Die Gesundheitsexpertin war auch in Ihrem Workshop ganz begeistert, von der hohen Nachfrage der „Multi Impuls“ – „Zunderschwamm“ Kombination und empfahl dieses wirksame Mittel den interessierten Teilnehmern.

Die zertifizierte EM-Beraterin ist unermüdlich mit hochqualifizierter Beratung und lebhaften Vorträgen im Bereich Effektiver Mikroorganismen tätig. Sie trägt dadurch einen großen Teil zur allgemeinen Gesundheit Ihrer Kunden bei und stärkt somit das allgemeine Wohlbefinden Ihres gesamten Wirkungskreisens.

Hemma Ehrnsperger ist wie ein Türöffner für Menschen ohne EM-Kenntnisse und verhilft durch Ihre einfühlsame Kommunikation auch Laien zu einem anwendbaren Praxiswissen.

Der interessante Vortrag wurde von den Zuschauern mit viel Begeisterung angenommen und gab den meisten Menschen den nötigen Ansporn, sich der eigenen Gesundheitsvorsorge mehr zu widmen. Diese Qualität der Wissensvermittlung machte Hemma Ehrnsperger zu einer unverzichtbaren Referentin auf den EM-Tagen 2019.

Hemma Ehrnsperger | Bioverum Neumarkt


EM-Chiemgau bietet hochwertige prä- und probiotische Lebensmittel

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.