Geschirr spülen mit EM

EM-Spüli_Geschirrspülen
(Noch nicht bewertet)

Der Abwasch ist die etwas lästige Seite von selber Essen kochen und Geschirr gebrauchen. Wird zur Abwaschhilfe die Spülmaschine eingesetzt, so muss sie dennoch ein- und ausgeräumt werden und ist deshalb nicht weniger mühsam.
Getoppt wird das erschöpfende Thema durch Reinigungsmittel, welche die Haut belasten, so dass Handschuhe beim Geschirrspülen getragen werden müssen. Und die Spülmaschine wird mit scharfen Reinigungspulver oder Klarspüler bedient, die sich bei genauem Hinschauen keiner freiwillig aufs Teller kippt.
EM-Anwendungen versprechen ein Alternative: Weder belasten sie das Abwasser noch unsere Gesundheit.

Unser EM-Spüli besteht aus Mikroorganismen, natürlichen Waschsubstanzen, Enzyme, Alkohol, Getreidezucker und grünem Farbstoff.

Das Spüli wird genutzt, wie ein anderes Hand-Spülmittel auch. Viele unserer Kunden berichten, dass sie mit dem EM-Spüli keinerlei Schwierigkeiten mit der Haut haben und das Spülergebnis gleichermassen zufriedenstellend ist.

Tipp:

Das EM-Spüli kann das EM-Putzwasser mit EM-Mikrorein sinnvoll ergänzen, wenn es um fettige Oberflächen geht. So werden auch Dunstabzugshaube oder ein sehr fettiger Fußboden einwandfrei sauber.

Alternative Geschirrspülmittel

Für die Spülmaschine können verschiedene EM-Produkte als Alternative für den Klarspüler probiert werden. Manche Anwender sind mit dem EM-blond pur sehr zufrieden. Andere verwenden EM-Mikrorein pur als Klarspülersatz. Wo das eine oder das andere nicht funktioniert, weil die Gläser nicht fleckenfrei sind, der kann folgende Variante probieren:

Alternativer EM-Klarspüler

1 – 2 Telöffel Kalklöser die Mischung aus drei verschiedenen natürlichen Säuren verhindert Kalkflecken
ca. 50 ml klarer Schnaps Der Alkohol sorgt für den gewünschten Glanz ohne Schlieren.
ca. 50 ml EM-Mikrorein der probiotische Reiniger wirkt antioxidativ und verhindert Korrosion auf den Geschirr
optional:
1 Hub EM-Spüli Hilfsmittel, um Glanz und fleckenfreies Geschirr zu erhalten

Die Rezeptur kann beliebig an Ihre Ansprüche angepasst werden. Zum Ausprobieren bitte eine kleine Menge ansetzen. Das Klarspülfach hat meistens ein Volumen bis zu 120 ml.

Alternatives Reinigunsmittel

1 Teelöffel Sauer-stoffbleiche
oder 1 Teelöffel Kalklöser
Natriumpercarponat ist in fast jedem Reinigungsmittel enthalten. Wirkt als Bleichmittel und effektiver Fleckentferner. Bei ca. 50°C wird aktiv Sauerstoff freigesetzt und der Schmutz gelöst.
2-3 Hübe EM-Spüli Das Spülmittel löst Fette, senkt die Oberflächenspannung und sorgt dafür, dass das Wasser gut abläuft.
1 Teelöffel Kalklöser Er senkt den pH-Wert und reduziert den Kalk im Wasser.

Tipps:

  • Einsprühen des Geschirrs mit EM-Mikrorein oder EM-blond bewährt sich vor allem dann, wenn das Geschirr länger angeschmutzt in der Spülmaschine steht.
  • Die Sauerstoffbleiche als Reinigungsmittel nur verwenden, wenn Sie einen heißen Spülgang wählen.
  • Nutzen Sie je nach Häufigkeit alle 2 Wochen spätestens einen intensiven Reinigungsgang mit hohen Temperaturen (70°C). Fette und sonstige Ablagerungen können sich sonst in den Leitungen festsetzen.
  • Verwenden Sie bei sehr schmutzigem Geschirr einen heißen Spülgang.
  • Zusätzlich können ca. 40 – 50 EM-Keramikpipes in der Spülmachine aufgesteckt werden. Ihre Wirkung besteht in der Veränderung der Wassercluster. Das Wasser wird weicher und löst Schmutz leichter ab.
  • Reinigen Sie regel­mäßig das Sieb am Boden, entfernen Sie Speisereste aus den Sprüharmen und wischen Sie die Gummis an der Tür regelmäßig sauber.

Die richtige Herangehensweise, das ultimative Rezept für Ihre Spülmaschine können Sie nur durch Selbst-Probieren herausfinden.

  • Geben Sie nicht gleich auf, wenn Gläser nicht wie reinster Kristall glänzen oder die Oberfläche auf Tellern nicht fleckenlos abtrocknet. Ein bisschen Ausdauer und kreatives Ausprobieren bringt Sie sicherlich zu Ihrem Ziel.
  • Bitte tasten Sie sich langsam an die EM-Varianten. Probieren Sie erstmal den alternativen Klarspüler aus.
  • Verwenden Sie Pulver statt Taps und reduzieren Sie das Reinigungsmittel um die Hälfte. Sprühen Sie das Geschirr vor dem Spülgang mit einer EM-Mikrorein oder EM-blond Lösung ein.
(Noch nicht bewertet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.