EM in unserem Pferdestall

EM-im-Pferdestall-Effektive-Mikroorganismen-EM-Chiemgau
(2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

 

Auf dem Hof meiner Schwester leben 28 Pferde – vom Fohlen bis zum Senior, vom Pony über Kaltblut, Tinker und Painthorse ist alles dabei. Der Quaterhorsewallach Milan und der Tinker Splash gehören mir. Unsere Pferdebegeisterung haben meine Schwester und ich von unserer Mutter geerbt, die ebenfalls mit Pferden aufgewachsen ist; somit greifen wir auf mehr als vierzig Jahre Erfahrung zurück.

Wie bist du zu EM gekommen?

Vroni: Aus reiner Neugierde. Meine Mama hatte etwas von Mikroorganismen gehört und dann beim Vorbeifahren den Betrieb in Högering entdeckt. Kurzentschlossen abgebogen, sich umfassend beraten lassen, ausprobieren und begeistert sein – das war eins! Last but not least bin ich nun seit Juli im Versand bei EM Chiemgau angestellt.

 

Seit wann arbeitest du mit den effektiven Mikroorganismen?

Ich verwende EM seit Sommer letzten Jahres. Wir hatten Probleme mit einer Stute, die eine Hautentzündung an der Fesselbeuge (Mauke) hatte. Mit der Pegasus und der RoPro-Pferdesalbe bekamen wir die Entzündung wieder in den Griff. Die Salbe wurde dann bei allen möglichen Problemen äußerlich aufgetragen.

Maukebehandlung

Die Erfolge waren so gut, dass wir beschlossen, Pegasus, zusagen als Kur, bei unseren eigenen elf Pferden zu testen. Wir mischten Pegasus den Cobs (Graspellets mit Kräutern) bei. Gleich in den ersten Tagen bemerkten wir Veränderungen am Fell – es wurde glänzend und seidig! Im Laufe der nächsten Wochen wurden die Tiere ruhiger und gelassener, ihr ganzes Benehmen wurde positiver. Ansonsten besprühen wir täglich die Einstreu unserer Pferde mit EM-aktiv. Boxen von Einstellpferden, die nicht besprüht werden, werden wesentlich mehr von Insekten bevölkert.

Hast du bereits Erfahrungen in Extremsituationen machen können?

Ja, leider. Mein Pferd Milan ist ein richtiger Held, was dies angeht. Er wurde längere Zeit wegen Bandwurmbefall behandelt und war erst nach der Pegasusgabe beschwerdefrei. Dann riss er sich das Innenband. Die Schwellung habe ich mit einer Paste aus Keramikpulver, grüner Mineralerde und EM-aktiv behandelt, worauf diese schnell wieder verschwand. Beim Spiel mit einem anderen Pferd verletzte sich Milan böse an der Stirn. Ein Loch in der Schädeldecke hatte einen Bluterguss und Wassereinlagerungen zur Folge. Das angesammelte Wasser wurde zwar abgezogen, aber erst nach dem Auftragen meiner EM-Paste, die ich noch zusätzlich mit Karbofit (Futterkohle) angereichert habe, trat die Wundheilung ein. Nach rund 14 Tagen sah die vorerst kahle Stirn wieder vollständig normal aus.

Ein anderes Pferd bekam – nachdem ihr Pferdekumpel weggezogen ist – zwei- bis dreimal im Monat stressbedingte Koliken. Seit wir ihr zur Beruhigung Pegasus geben, hat sie von den Koliken ihre Ruhe.

Grasmilben sind leider auch bei uns ein Thema. Allerdings wesentlich harmloser, seit wir die Weidegänger mit EM-blond pur einsprühen. Das schafft merkliche Besserung.

Schlussendlich profitiert auch unser neunjähriger Hund Rocky von der EM-Begeisterung. Er kämpft seit jeher mit Zecken und Flöhen. Im Frühjahr spendierten wir ihm ein EM-Keramik-Halsband und er hatte das ganze Jahr über keine Probleme mehr damit!

Vielen Dank, Vroni!

(2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.