« Zur Übersicht

Terra Preta

Terra Preta für einen fruchtbaren Garten

Zur Herstellung von fruchtbaren Dauerhumus ist eine Fermentation oder Kompostierung von Organik mit Gesteinsmehl, Pflanzenkohle (RoPro-Streu) und EM-aktiv notwendig. Erst nach dieser „Belebungsphase“ der Pflanzenkohle und „Vorverdauung“ der organischen Masse werden die Nährstoffe in die Kohlenstruktur gespeichert. Anschließend wird das Gemisch auf den Boden ausgebracht, wo es zu diesem langlebigen und edlen Humus vererden kann.

Vorteile von Terra Preta:

  • Eigene Gartenabfälle können zur wertvollen Komponente der Schwarzerde verwendet werden
  • CO2 wird gebunden und nicht freigesetzt
  • mit effektiven Mikroorganismen ist die Erde vital und lebendig
  • Pflanzenkohle speichert Nährstoffe, bis Sie von den Pflanzen benötigt werden
  • Humusgehalt im Boden wird verbessert

Kompost zur Terra Preta Herstellung
Je 1 m³ Organik schichtweise dazumischen:

  • 5–20 L EM-aktiv
  • 14–20 kg RoPro-Lit Urgesteinsmehl
  • ca. 90–100 L RoPro-Streu-Pflanzenkohle (10 % Vol.)
    RoPro-Streu, EM-aktiv und RoPro-Lit wird kontinuierlich mit Organik auf den Kompost ausgebracht. Dies optimiert die Kompostierung so weit, dass der EM-Kompost nicht mehr umgesetzt werden muss und hochwertige Kompost-
    erde entsteht.

Fermentation mit Pflanzenkohle
Organik wird mit RoPro-Streu und EM-blond oder EM-aktiv unter Luftabschluss fermentiert. Die Nährstoffe binden sich in den feinen Strukturen der Kohle. Nach der Reifezeit wird die Organik als Mulch ausgebracht oder in den Boden eingearbeitet.

Küchenabfälle

Bokashi

Küchenabfälle sind ein wertvoller Rohstoff, der in jedem Haushalt anfallen. Richtig behandelt verwandeln sich die Abfälle zum hochwertigen Dünger.
Die Organik wird bei der Fermentation von den Mikroorganismen verstoffwechselt. Dabei entstehen wertvolle Inhaltsstoffe wie Aminosäuren, Enzyme, Antioxidantien und Vitamine.

  • Zerkleinerte Küchenabfälle, auch Citrusschalen, Gekochtes, Eierschalen etc., mit EM-blond oder EM-aktiv pur besprühen.
  • RoPro-Streu oder Bokashi-Streu auf jede Schicht streuen. Neben der Geruchsbindung werden beim RoPro-Streu zusätzlich Nährstoffe in die Kohle gebunden und vor Auswaschung geschützt.
  • Nach einer Reifezeit (unter Luftabschluss) von ca. 14 Tage wird die fermentierte Organik direkt in die Beete ausgebracht.

Weitere Informationen finden Sie hier (auf Bild klicken)

Küchenbokashi_leicht_gemacht_Blogbeitrag    Flyer_Küchenbokashi_Herstellung

Grasschnitt/ Grünhäcksel
Sehr sinnvoll ist es den anfallenden Rasenschnitt im eigenen Garten als Mulchmaterial zu verwerten. Entweder als angetrockneten Rasenschnitt oder zu Rasenbokashi verarbeitet. Hierzu werden der Rasenschnitt mit EM-aktiv, Gesteinsmehl und Pflanzenkohle vermischt. (Auch zusätzliche andere Organik ist sinnvoll, wie z.B. Mist von Hühnern, Kaninchen und Co., Getreidespelzen, Trebern, etc.)  Anschließend wird die Mischung in luftdicht verschließbare Fässer oder Mühlsäcke gefüllt und ca. 3-6 Wochen fermentiert.

Auch hier werden Pflanzenkohle (RoPro-Streu) und EM-aktiv für die Fermentation gebraucht. Das fertige Material kann als hochwertiger Mulch verwendet oder auch oberflächlich eingearbeitet werden.
Eine genaue Anleitung finden Sie hier.


Mist
Jede Art von Mist eignet sich zur Terra Preta Herstellung. Egal ob Kuh, Pferd oder Meerschweinchen. Evtl. wird andere Organik, wie Rasenschnitt, Laub, Getreideschrot, Heu, Staudenhäcksel usw. dazugemischt. Das födert die mikrobielle Vielfalt und erleichtert die Umsetzung durch das C:N Verhältnis (Kohlenstoff: Stickstoff)
Aufwandmenge je m³ Mist:

  • 1-2 L EM-aktiv
  • 20 kg RoPro-Lit
  • 10-100 L Pflanzenkohle aktiviert (RoPro-Streu)
    Mehr zur Terra Preta Herstellung aus Mist finden Sie hier.
Terra-Preta_Mistbehandlung-mit-Pflanzenkohle_EM-Chiemgau

 Komposttoiletten
Terra Preta Komposttoiletten haben viele Vorteile: Sie riechen nicht wie man das von Chemie oder Plumpsklos kennt und die Exkremente können nun sinnvoll für umgewandelten hygienisierten Dünger genutzt werden. Feststoffe und Urin werden dabei sorgfältig getrennt. Urin kommt als Sofortdünger verdünnt zum Einsatz und die Feststoffe werden mit RoPro-Streu, RoPro-Lit Gesteinsmehl und EM-aktiv fermentiert.

 RoPro-lit_Gesteinsmehl_EM-Chiemgau

Nach einer mindestens 8 wöchigen Fermentationszeit wird der Eimer geleert und der Inhalt auf einem Haufen zur Vererdung aufgeschüttet. Diese Erde kann dann für Gemüse und Zierpflanzen verwendet werden. Für interessierte bieten wir einen Starterkit “Komposttoilette Luxus” an.